DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Saarländisch Überregionales

Hier die Übersicht über alle Spiele, im Anschluss einige grundsätzliche Informationen über die einzelnen Spiele.

Datum Liga Heim Gast Uhrzeit
18.10.03 2. BuL NSC Watzenborn-Steinberg TTSV Fraulautern 17.00 Uhr
18.10.03 RL Da ATSV Saarbrücken BTTF Zweibrücken 18.30 Uhr
18.10.03 RL He VFR Simmern SV Hasborn 19.00 Uhr
18.10.03 RL He TTC 66 Mündersbach TTF Besseringen 19.00 Uhr
18.10.03 OL He SV Heuchelheim-Klingen TTV Nalbach 19.00 Uhr
18.10.03 OL Da TTSV Fraulautern 3 FC Queidersbach 19.30 Uhr
19.10.03 RL He VfR Simmern TTF Besseringen 10.00 Uhr
19.10.03 RL Da ATSV Saarbrücken BTTF Zweibrücken 10.00 Uhr
19.10.03 OL Da 1. TTC Frankenthal DJK Elversberg 10.00 Uhr
19.10.03 OL Da TTF Frankenthal TTSV Fraulautern 3 10.00 Uhr
19.10.03 RL He TTC 66 Mündersbach SV Hasborn 11.00 Uhr
19.10.03 2. BuL TTSV Fraulautern TTC Femont Röthenbach 14.00 Uhr
19.10.03 OL He TSG Kaiserslautern TTC Oberwürzbach 14.00 Uhr

2. Bundesliga Süd, Damen

Mit Watzenborn-Steinberg und Röthenbach warten zwei Mannschaften des gesicherten Mittelfeldes auf Fraulautern. Das wird keine leichte Aufgabe, aber es gibt sicherlich wieder viele interessante Spiele zu beobachten. Am Samstag geht es zum Auswärtsspiels nach Hessen, genauer zu Watzenborn-Steinberg. Diese konnten zwar bislang schon recht achtbare Ergebnisse spielen, da ihre Nr. 2, Desiree Czajkowski aber immer noch an einer Schulterverletzung laboriert, waren sie bislang nicht im Stande ihre wahre Leistungsstärke abzurufen. In Bestbesetzung würde Imka Dömges, immerhin Gewinnerin der SWTTV-Rangliste der Damen vom letzten Wochenende nur auf drei auflaufen, wo sie eine Bank sein dürfte. Aber auch Branka Batinic und Tatjana Bär spielten bislang hinten deutlich positiv.
Am Sonntag erwartet Fraulautern dann zu Hause Röthenbach. Diese vorher schwer einzuschätzende Mannschaft steht mit 9:3 Punkten sehr gut da. Spitzenspielerin Jelena Gajic spielte bisher eine beachtliche 8:3 Bilanz und auch im hinteren Paarkreutz verfügen sie über drei absolut zweitligataugliche Spielerinnen. In beiden Spielen dürften die Gegnerinnen Fraulauterns leicht favorisiert sein, aber mehr auch nicht.

Regionalliga 3/4, Herren

Simmern und Mündersbach heißen die Gegner der vier Partien, die Besseringen und Hasborn wechselweise gegen diese Mannschaften austragen. Simmern, bisher unter Wert geschlagen, wird sicherlich versuchen beide Spiele zu gewinnen. Mündersbach, die bisherige Überraschungsmannschaft der Liga ist ebenfalls einiges zu zutrauen. Besseringen kann auf sein starkes vorderes Paarkreutz vertrauen, wird aber Schützenhilfe aus anderen Teilen der Mannschaft benötigen, um zum Punkterfolg zu kommen. Bei Hasborn ist nach einigen Verletzungen die Form noch nicht klar zu erkennen und so kann da eine Favoritenrolle für die ein oder andere Mannschaft schwer vorher gesagt werden. Insgesamt dürften die Spiele recht ausgeglichen verlaufen und es ist nur schade, dass keine dieser Partien im Saarland stattfinden.

Regionalliga 3/4, Damen

Zwei ganz schwere Brocken hat der ATSV in seinen beiden Heimspielen vor sich. Mit Zweibrücken treffen sie am Samstag auf die stärkste Mannschaft der Liga und auch tags darauf mit Römerberg auf eine Mannschaft, die bisher einen glänzenden Eindruck gemacht hat. Zusammen mit dem Zweitligaspiel Fraulauterns werden alle Freunde des Damentischtennis an diesem Wochenende voll auf ihre Kosten kommen und sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen.

Oberliga 4, Herren

Nachdem noch eingige schwere Aufgaben anstehen, kann Nalbach vielleicht gegen Heuchelheim-Klingen die Chance nutzen, sich mit einem Punktgewinn etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Hoffentlich wird anders als gegen Kaiserslautern Erik Lauer diesmal mit von der Partie sein, denn ohne ihn wird die ohnehin schwere Aufgabe wohl nicht lösbar sein.
Am Sonntag spielt Oberwürzbach auswärts gegen Kaiserslautern. Auch hier wird der Sieger der Partie sich von den Abstiegsrängen etwas entfernen können.

Oberliga 4, Damen

Fraulautern 3 trifft auf Queidersbach und das wird ein echter Härtetest für die Pfälzerinnen werden. Vor der Saison wäre Fraulautern favorisiert gewesen, aber die Gäste konnten bislang einen guten Start hinlegen und so kann es doch eine harte Nuß für die Saarländerinnen werden.
Elversberg testet den 1. TTC Frankenthal und sollte in der Lage sein, diese Partie zu gewinnen. Auch Fraulautern 3 ist an diesem Sonntag ebenfalls gegen TTF Frankenthal favorisiert.


zurück