DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

STTB-Verbandstag

Am Freitag, 18.Mai findet der STTB Verbandstag statt. Über die Finanzetats hüllen wir an dieser Stelle den Mantel des Schweigens und schauen einfach nur beschämt zur Seite.Es stehen Neuwahlen und Anträge auf der Tagesordnung. Unser Verein stellt sich dort wie folgt:

  • TOP 11: Entlastung des Präsidiums - NEIN ! Dieses Präsidium des STTB hat an den Vereinen vorbei "Deals" mit dem LSVS geschlossen und eigenmächtig Trainer eingestellt. Wenn man bedenkt, dass der Präsident in der selbst neu aufgelegeten Satzung über 1000 Euro in Einzelentscheidungen frei verfügen soll, dann fragt man sich, wie Trainerverträge mit solchen Summen abgeschlossen werden konnten, ohne die Mitsprache der Vereine einzuholen.
  • Änderung der Satzung - NEIN ! Die Kreise abzuschaffen ist aus einer Idee von Personen entstanden, die sich der Folgen nicht bewusst waren, ein zufälliger Kreis, der das nicht zuende gedacht hat. Es würde nach einer Reihe von Fehlentscheidungen sicher das Ende des STTB einläuten. Natürlich arbeiten die Kreise nicht mehr so wie früher, aber Aufgabe muss es sein, dass sie es wieder tun. Statt eine Saarbrücker Glückseeligkeit zu erschaffen hätte der Verband STTB an der Stärkung der Kreise mit weniger Ausgaben und mehr persönlichen Gesprächen arbeiten müssen. Was ist daran eigentlich so schwer zu verstehen ?
  • Neuwahlen - muss im Einzelfall entschieden werden, Präsident aber ein klares NEIN ! Den Schatzmeister müsste man eigentlich mit einem NEIN erlösen, den Sportwart wegen Überlastung ebenfalls. Jugendwart und Verbandsschiedsrichterobfrau bekommen wegen ihres Engagement ein JA, wenn sie sich nicht frustriert zurückziehen.
  • Beschlussfassung über den Haushaltsplan - ein klares NEIN ! Diese Taschenspielertricks, Zweidrittel aller Ausgaben an Trainerkosten als teils Leistungssport, teils Breitensport zu deklarieren sind mehr als abenteuerlich. Das muss dann auch endlich mal aufhören. Diese Zweidrittel sind NULL Breitensport.
  • Antrag 2 - Wettspielordnung - NEIN ! basiert auf der Abschaffung der Kreise.
  • Antrag 3 - STTB Geschäftsordnung - JA !
  • Antrag 4 - Durchführungsbestimmungen - JA !
  • Antrag 5 - STTB Finanzordnung - NEIN ! Würde die an den Vereinen als LSVS-Versprechen neue Gebührenordnung im Nachhinein legitimieren, da stecken aber zu viele Fehler drin und Kosten, die nicht in Ordnung sind. Die Vereine werden um 80% Mehrkosten belastet, um seinerzeit einen LSVS-Zuschuss von 15.000 Euro zu erlangen. Dieser ist bis heute nicht ausgezahlt.
  • Antrag 6 - Generalvollmacht - NEIN ! Soweit kommts noch, dass keiner mehr draufschaut, was da so gemacht wird. Echt ein lustiger Antrag, bin gespannt, ob er durchgeht.
  • Antrg 7 - Schiedsrichterausschuss - JA ! Paul Werner Maier, Verbeugung und grossen Respekt, sowas von JA !
  • Antrag 8 - Hüttigweiler Hilfe bei DSGVO - NEIN ! Das haben alle anderen wohl schon gelöst und das geht auch nur für jeden Verein einzeln.
  • Antrag 9 - Faschingsauszeit - NEIN ! Den Ehrenamtlern, die den Spielplan machen, sollten keine Hürden aufgebaut werden, sie sind sich sicher der Verantwortung bewusst und würden den Spieltag liebend gerne freilassen, wenn es denn ginge.


  • Abschliessend sei nochmal klar dargestellt, dass wir alle aus der Meckerecke rausmüssen. Den Verband voranbringen können wir nur, wenn alle mit anpacken. ABER, sich mal wählen lassen und danach die Richtung dann selbst bestimmen, das sollten wir Vereine auch nicht einfach so über uns ergehen lassen. Daher eine klare Forderung an den Verbandstag: bitte beschliesst die Rolle rückwärts zu echtem Breitensport und winkt nicht diesen verbandsseitig einschlägigen Leistungssportgedanken durch, es ist ein falscher Weg und er ist stark LSVS-abhängig, das ist sehr dünnes Eis zur Zeit. Der Versammlung wünschen wir morgen Abend einen guten Verlauf und dem STTB als Verband, dass er bei gesetzten Stop-Schildern den Irrweg erkennt.


    zurück

    Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer