DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Wochenendnachlese

Wegen einer derzeit grassierenden Grippewelle gab es doch einige Probleme mit den Mannschaftsaufstellungen und die 2. Herren konnten deshalb aufgrund taktischer Erwägungen nur mit 4 Spielern antreten. Dank der Schützenhilfe der 4. Mannschaft konnten die 3. Herren den Klassenverbleib wohl vorzeitig festigen und auch die Damen feierten einen überzeugenden Sieg und werden sich wohl endgültig in der vorderen Hälfte der Tabelle festsetzen können.

Bous - Damen 3:8
Saarlouis/Saarwellingen - Herren II 9:0
Herren III - Ensdorf III 9:4
Herren IV - Wahlen/Niederlosheim II 2:9

Den Damen gelangen gegen Bous gleich beide Siege im Doppel. Eva avancierte mit 3 Einzelsiegen zur erfolgreichsten Spielerin und auch Nicole, Julia und Catharina mussten sich nur jeweils einmal geschlagen geben.
Nichts zu ernten gab es für die 2. Herren , die ohne Spitzenspieler Carsten Reckert und auch ohne Karsten Scholl antreten mussten. Als dann auch Markus Hillen passen musste, wurde dem Klassenverbleib der 3. Mannschaft höhere Priorität eingeräumt. Trotz einiger knapper Spielausgänge war gegen den Tabellenführer dann nichts auszurichten.
Gegen den Tabellenletzten gelang den 3. Herren dank des selbstlosen Einsatzes der eigentlich für die 4. Herren vorgesehenen Michael Binz und Thomas Gerath letztlich ein klarer Erfolg, der sich nicht zuletzt auf 3 Doppelerfolgen gründete. Während Bernd Damde, der helfend einsprang, sich vorne einmal geschlagen geben musste, konnte Tobias in der Mitte mit 2 Siegen voll überzeugen und auch hinten erwiesen sich Michael und Thomas als wichtige Punkteliferanten, zu denen sich im 2. Einzel auch Martin gesellte.
Für die 4. Herren gab es nach dieser Schwächung gegen Wahlen/Niederlosheim nicht auszurichten, aber die Mannschaft bewies Moral und so wurden nur 2 Spiele glatt in drei Sätzen verloren. Wenigsten dreimal blieb die Chance auf einen Spielgewinn ungenutzt und so kam am Ende ein deutliches Ergebnis heraus. Martin und Timo im Doppel und Domenik im Einzel gewannen jeweils in vier Sätzen.


zurück