DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis

Aus der Saison:

B-Schüler erspielen sich Halbfinale im Kreispokal

Ein glattes 4:0 beim TTSV/DJK Bous für unsere Jüngsten. Mit toller Leistung steht das Team im Halbfinale des Kreispokals, das Spiel wird Ende November ausgetragen, die Auslosung steht noch aus. Die Gastgeber erklärten sich im Vorfeld bereit, das Spiel von Samstag in die Woche zu verlegen, zwei unserer vier Spieler fahren Freitag bereits in Urlaub. Dafür nochmals ein Dankeschön nach Bous.
Das Spiel eröffnete Jakob Zimmer mit einem 3:1 Erfolg über die Gastgeber-Nummer Eins Hendrik Mehl. Dabei wirkte er anfangs noch unkonzentriert, hielt sich danach aber ganz klar an die Absprachen. Parallel konnte Lukas Müller seinen Spielpartner Robin Perino klar beherrschen und stellte die 2:0 Führung her. Gegen David Birkenmeier gewann Lucas Sonntag dann zunächst klar den ersten Satz, musste dann aber zwei Sätze in Folge abgeben. Den vierten Durchgang erkämpfte er sich mit Glück und Geschick. Im Fünften dann eine Schlüsselszene. Lucas führte 2:1 und der Schiedsrichter hatte einen Return des Gegners schon über dem Tisch für ihn zum 3:1 gewertet, da korrigierte Lucas diese Entscheidung zu seinen Ungunsten, der Ball sei noch hauchdünn an der Kante gewesen. Spätestens ab diesem Zeitpunkt wurde unserem Betreuer bewusst, warum sich der Aufwand lohnt, Jugendarbeit im Tischtennis zu betreiben; nämlich um genau diese Momente der sportlichen Fairness zu erleben. Und selbst wenn dieses umkämpfte Match Lucas nicht als sportlichen Sieger hervorgebracht hätte (schlussendlich gewann er mit 11:6), so hatte er mit dieser Geste schon einen ganz anderen Sieg von deutlich grösserem Wert gelandet. Im anschliessenden Doppel kam dann auch Vincenzo Moscato an Lucas Seite zu seinem Einsatz und wenngleich die Laufwege dieser Links-Rechts-Kombination vorsichtig ausgedrückt irgendwo zwischen Abenteuer und Showeinlage angesiedelt werden müssen, so sprang am Ende ein wirklich gemeinsamer Sieg dabei heraus.
Ein vergnüglicher Abend vor der Herbstferienpause, aber auch die Erkenntnis, dass der 4:0 Erfolg aufgrund der gezeigten Leistungen der Gastgeber deutlich knapper war als er auf dem Papier aussieht. mehr...