DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Wochenendnachlese

Kein Sieg für die DJK-Teams am Wochenende

Gut, dass es den 29.Februar nur alle vier Jahre gibt, denn er steht in diesem Jahr für eine magere Punkteausbeute aus Rodener Sicht. Einzig die Schüler U13 konnte sich ein Pünktchen erspielen, alle anderen Mannschaften mussten den Gegnern die Punkte überlassen. Trotz der Niederlage steht die 1.Herrenmannschaft kurz vor dem Erreichen der Qualifikation für die Landesliga im nächsten Jahr und könnte schon am nächsten Samstag aus eigener Kraft dieses vor der Saison ausgegebene Ziel erreichen.

  • Schüler U13 - TTV Niederlinxweiler 5:5
  • Schüler U15 - TTV Niederlinxweiler 1:9
  • TTV Reisbach - Schüler U15 II 9:1
  • TTC Rehlingen - 1.Herren 9:6
  • 2.Herren - TTC Ensdorf 2:9


  • Tabellenübersichten
  • 1.Herren - Bezirksliga Süd-West
  • 2.Herren - 2.Bezirksklasse Gruppe 3
  • 1.Jugend U18 - U18 Bezirksliga 3
  • 1.Schüler U15 - U15 Saarlandliga
  • 2.Schüler U15 - U15 Bezirksklasse
  • 1.Schüler U13 - U13 Bezirksklasse
  • 1. Senioren - 4er Gruppe 2

  • Alle STTB-Ligen in clicktt



    Schüler U13 - TTV Niederlinxweiler 5:5
    Eine enge Partie spielten unsere Jungs da. Gleich zu Beginn konnten Tarek Bunk und Nils Uhde ihr Doppel gewinnen, am Nebentisch mussten Robin Binz und Felix Sonntag den Gästen den Ausgleich überlassen. Vorne siegte Tarek und Nils hatte bei Führung den Sieg auf dem Schläger, doch er verlor hauchdünn im 5.Satz. Die Niederlagen von Robin und Felix besiegelten einen 2:4 Rückstand und zu diesem Zeitpunkt war Niederlinxweiler dem Sieg näher. Ein erneut enges Spiel von Tarek ging diesmal zu unseren Gunsten aus und während Nils klar siegte, musste Robin abermals seinem Gegner gratulieren. Hatte er im ersten Spiel noch einen Fünfsatzkrimi, so waren es diesmal nur drei Sätze, aber grosser Einsatz und ein bisschen zu viel Wille war es in beiden Spielen. Felix hatte zu diesem Zeitpunkt bereits drei Sätze gespielt und lag 1:2 zurück, schnappte sich den 4.Satz aber mit toller Laufbereitschaft und behielt im 5.Satz ebenso die Nerven. Das Team freute sich nach dem Matchball über einen erkämpften Punkt. Bei 359 zu 354 Bällen kann man getrost von einem leistungsgerechten Unentschieden sprechen. Der nächste Spieltag führt die Mannschaft zum Tabellenfüherer TTC Lauterbach.

    Schüler U15 - TTV Niederlinxweiler 1:9
    Nur drei Spieler konnten wir ausnahmsweise mal aufbieten an diesem Samstag. Max Heisner, Philip Deichler und Marco Flesch machten ihre Sache ganz ordentlich, konnten aber den TTV Niederlinxweiler nicht gefährden. Bei zwei knappen Fünfsatz-Matches wäre ein nicht ganz so deutliches Ergebnis möglich gewesen, aber insgesamt kein Sieg gegen diese Mannschaft und so konnte nur Philip Deichler den Ehrenpunkt erkämpfen. Nächster Gegner: auswärts bei der SG Primstal/Lockweiler.

    TTV Reisbach - Schüler U15 II 9:1
    Kein gutes Spiel von Elias Uhde, Julian Helfen und Matthias Mahren, in dem einzig Elias Uhde einen Zähler für uns erspielen konnte. Die Pause am nächsten Spieltag wir dem Team guttun.

    TTC Rehlingen - 1.Herren 9:6
    Nur Christian Servet und Jonah Sonntag konnten das Auftaktdoppel gewinnen, einem Einzelerfolg von Jonah liessen Siegmar Mathieu und Samer Naddaf eine eindrucksvolle 4:0 Bilanz in der Mitte folgen, die leider nicht vergoldet werden konnte. Ähnlich dem Spielverlauf der Hinrunde war ein Unentschieden im Bereich des Möglichen, aber es sollte an diesem Abend einfach nicht sein. Die Gastgeber aus Rehlingen siegten insgesamt verdient knapp mit 9:6. Immerhin verliefen die Spiele in der Liga so, daß sich unser Team weiter berechtigte Hoffnungen auf die Qualifikation für die Landesliga machen kann, bei sechs ausstehenden Partien muss dafür nur noch ein einziger Sieg eingefahren werden. Die erste Chance dazu stellt sich am kommenden Samstag, wenn wir im Heimspiel die TTG Fremersdorf-Gerlfangen empfangen, gegen die es jedoch in der Hinrunde noch eine Niederlage gab.

    2.Herren - TTC Ensdorf 2:9
    Gegen den Tabellenführer war das Fehlen von Martin Dreier der Mannschaft anzumerken, so stand am Ende nur ein Doppelerfolg von Carsten Reckert und Yannick Motz sowie Thomas Geraths Einzelsieg zu Buche. Nächster Gegner ist der TTC Lauterbach, mit dem in der Hinrunde die Punkte teilte.


    zurück