DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Wochenendnachlese

Schüler U15 gleich am ersten Spieltag mit Sieg in der Saarlandliga, erster doppelter Punktgewinn für Schüler U13

Saarlandliga: Schüler U15 I – SV Saar 05 Saarbrücken 8:2
Bezirksklasse: TTF Merzig - Schüler U15 II 0:10
Bezirksliga: TTG Fremersdorf-Gerlfangen - Jungen U18 10:0
Bezirksklasse: Schüler U13 - TTG Rohrbach-St.Ingbert 7:3

  • 1.Herren - Bezirksliga Süd-West
  • 2.Herren - 2.Bezirksklasse Gruppe 3
  • 1.Jugend U18 - U18 Quali Gruppe A
  • 1.Schüler U15 - U15 Quali Gruppe A
  • 2.Schüler U15 - U15 Quali Gruppe A
  • 1.Schüler U13 - U13 Quali Gruppe C
  • 1. Senioren - 4er Gruppe 2

  • Alle STTB-Ligen in clicktt

    Saarlandliga: Schüler U15 I – SV Saar 05 Saarbrücken 8:2
    Ein klarer Sieg im Doppel von Max Heisner und Philip Deichler und ein ultraknapper mit 16:14 im 5.Satz von Moritz Heisner und Mathias Mahren ebneten den Weg für den Auftaktsieg zur Saarlandliga-Saison unserer U15-Mannschaft. Die Gäste hatten in Hendrik Morbach einen starken Einser, der die beiden Zähler für Saar 05 sicherte, alle anderen Einzel konnten unsere Jungs nach Hause bringen und so steht das team schonmal mit 2 Punkten auf dem Habenkonto in der Tabelle gut da.

    Bezirksklasse: TTF Merzig - Schüler U15 II 0:10
    An die Spitze der Tabelle schossen sich mit dem klaren 10:0 Elias Uhde, Joel Endres, Julian Helfen und Marco Flesch.

    Bezirksliga: TTG Fremersdorf-Gerlfangen - Jungen U18 10:0
    Die Jugend U18 tat sich bei den starken Gastgebern schwer, einzig Jacb Zimmer war mit zwei Fünfsatzspielen nah dran, Zählbares mit nach Hause zu bringen.

    Bezirksklasse: Schüler U13 - TTG Rohrbach-St.Ingbert 7:3
    Gleich im ersten Spiel der Hauptrunde ist unserer U11-Truppe, die eine Altersklasse drüber in der U13 mitspielt, der erste doppelte Punktgewinn überhaupt geglückt. Das Doppel von Tarek Bunk und Felix Sonntag war schon zu Beginn ein Zitterspiel, doch beide brachten den 5.Satz für unser Team nach Hause und das gab -auch durch den am Nebentisch klaren Auftaktsieg von Nils Uhde- Sicherheit für den weiteren Verlauf der Partie. Doch Vorsicht, die Gäste hatten in Felix Stieg einen Spieler, der es unseren Jungs enorm schwer machte und drei Punkt für die Rohrbacher einfuhr. Doch in den übrigen 5 Einzelpartien zeigten Tarek, Nils und Felix tolles Tischtennis, gute Nerven und einen enormen Siegeswillen und so erspielten sie sich am Ende ein völlig verdientes 7:3 und ihre ersten doppelten Spielpunkte.


    zurück