DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Wochenendnachlese

Maximale Punkte-Ausbeute am dritten Rückrundenspieltag - Hoffnung im Tabellenkeller

Die DJK hat das Siegen noch nicht verlernt. Mit Glück und Geschick geben die 1.Herren die Rote Laterne der Landesliga an den TTC Lebach ab und schöpfen Kraft und Hoffnung für die noch ausstehenden sieben Rückrundenpartien. Eindrucksvolle Vorstellungen der 2.Herren beim überzeugenden Heimsieg gegen Saarwellingen und bereits am Nachmittag zwei souveräne Erfolge unserer Nachwuchsspieler runden einen perfekten Spieltag für unsere DJK ab.

1. Schüler U15 - JC Wadrill 7:3
TTF Merzig - 2. Schüler U15 3:7
1. Herren - TTC Lebach 9:7
2. Herren - TTC Saarwellingen 9:3

1. Schüler U15 - JC Wadrill 7:3
Mit dem ungefährdeten Sieg über Wadrill hat es unsere U15 auf den 1.Platz der Bezirksliga geschafft. Da ein spielfreies Wochenende bevorsteht somit also 14 Tage Zeit, sich die Tabelle das ein oder andere öfter Mal anzuschauen und zu geniessen. Doch Vorsicht, an den Folgespieltagen stehen die Partien gegen Hülzweiler und zweimal gegen Rimlingen-Bachem an. Hier muss die Mannschaft nochmal alles aus sich herausholen, um das schöne Momentum auch zu verstetigen. Gleich die beiden Doppel und zwei Punkte im vorderen Paarkreuz zeigten in der Partie gegen Wadrill schnell, wo die Reise hingeht. Ein weiterer Punkt von Moritz Heisner hinten und nochmal doppelter Gewinn vorne durch Max Heisner und Lucas Sonntag brachte den schönen 7:3 Erfolg, an dem auch Daniel Nenno durch den Doppelpunkt mit Lucas seinen Anteil hatte. In seinem Einzel verlor Daniel unglücklich mit 10:12 im 5.Satz.

TTF Merzig - 2. Schüler U15 3:7
Gute Leistung auch von Matthias Mahren, Elias Uhde und Julian Helfen beim Auswärtsspiel in Merzig. Einzig Bastian Molenda konnte unsere Jungs in Verlegenheit bringen und ihre Schwächen in Konzentration und Entschlossenheit aufzeigen. Mit 7:3 siegte das Team aber völlig verdient und klar und grüßt wie die 1.Schüler U15 von der Tabellenspitze der Bezirksklasse. Nun gilt es, im Training wieder und weiter konzentriert zur Sache zu gehen und weiter fleissig Punkte zu sammeln. Das nächste Heimspiel findet am 16.Februar statt. Gegner ist der TuS Bliesransbach, derzeit Zweiter in der Tabelle.

1. Herren - TTC Lebach 9:7
Es war ein Spiel auf des Messers Schneide. Führung und Ausgleich wechselten sich ab 2:0 - 2:2 - 4:2 - 4:4, ehe Siegmar Mathieu mit einem schönen Einzelerfolg die neuerliche Führung zum 5:4 "Pausenstand" herausspielte. Erstmals in der Spielserie konnten wir anfangs zwei Doppel gewinnen, neben unserem Spitzendoppel um Oleg Horshkov und Christian Servet waren es Jonah Sonntag und Siegmar Mathieu, die das Einserdoppel der Gäste in einer umkämpften Partie knapp bezwingen konnten. Zwei Siege von Christian und Jonah sowie der von Siegmar hielten uns somit 5:4 in Front, ehe nicht weniger als fünf Fünfsatzspiele den Ausschlag geben sollten, wohin die Reise dieses Spiels denn ginge. Wie nicht anders zu erwarten und wie geschaffen für die Dramaturgie des Matches verteilten sich die Punkte nicht einseitig, zwei Spiele konnten wir mit vielen Mühen gewinnen (Oleg gegen Alois Heinrich und Jonah gegen Martin Ziegler), während Christian, Carsten und Samer sich tapfer wehrten, aber eben nicht für uns punkten konnten. Der 7:7 Ausgleich war hergestellt, es lag an Siegmar, uns einen Punkt zu sichern, ehe das Schlussdoppel anstand. Siggi tat dies auf eine ruhige und souveräne Weise, erspielte sich einen glatten Dreisatzsieg und ebnete unserer Mannschaft damit den Weg für zwei wichtige Punkte. Im Schlussdoppel lagen Christian und Oleg stets zurück, doch sie sicherten sich die beiden ersten Sätze jeweils mit 12:10 glücklich. Im dritten Satz war dann der Widerstand der Gegner gebrochen und sie brachten diesen deutlich nach Hause und unserer Mannschaft endlich mal wieder zwei Punkte im Tabellenkeller der Landesliga. Neben Christian und Olegs beiden Einzel- und zwei weiteren Doppelpunkten diesmal zwei "Men of the Match" mit Jonah und Siegmar, die alle Punkte holten, die es an diesem Abend einzusammeln gab. Ein schönes Gefühl, einen Abend mal wieder siegreich gestaltet zu haben und somit wurde auch der gewonnene Punkt in Bous nochmal vergoldet. Die Kurve der Ersten zeigt nach oben, am kommenden Samstag, 09.Februar kommt bereits um 14 Uhr Spielbeginn der TTV Hasborn zu uns nach Roden. Die Mannschaft wird an diesem Nachmittag gegen den Tabellendritten der Landesliga alles in die Waagschale werfen, um eine Überraschung zu schaffen und alle heute noch unentschlossenen Freunde der DJK sind herzlich eingeladen, unsere Jungs durch ihren Besuch in der Turnhalle der Römerbergschule zu unterstützen.

2. Herren - TTC Saarwellingen 9:3
Luxusprobleme mit vielen spielwilligen Akteuren sind für die 2.Mannschaft ja etwas seltenes, umso schöner, dass es mittlerweile wieder "schick" ist, zum Team zu gehören, wenngleich es doppelt schick wäre, dass nicht nur vereinzelt auch regelmässig trainiert würde. Zumindest die Hälfte der Mannschaft hat das aber verinnerlicht und das -gepaart mit einer ordentlichen Aufstellung zum Spiel am Samstag Abend- erklärt auch die Erfolge im Spiel der jüngsten Vergangenheit. Mit dem TTC Saarwellingen kam der Tabellennachbar vom 4.Platz der 1.Kreisklasse zu uns. Ein Team, das immerhin schon 5 Siege auf seinem Habenkonto verbuchen konnte und 6 Punkte vor uns lag. Doch unsere Mannschaft konnte nach zwei gewonnenen Doppel in der ersten Einzelrunde 5:1 Siege einfahren und spätestens beim 7:2 Zwischenstand war der Sieger der Partie beschlossene Sache. Ein Punkt vorne und einer in der Mitte tüteten den schönen 9:3 ein. Benni Kühn, Yannick Motz, Carsten Reckert, Martin Dreier, Thomas Gerath, Dominic Wilhelm und Erik Belzer können mit dieser Leistung mehr als zufrieden sein. Am kommenden Donnerstag steht das Zweitrundenspiel des Saarlandpokals gegen den TTV Rimlingen-Bachem an, am 9.Februar hat die Zweite Spielpause und fährt mit breiter Brust eine Woche später zum Tabellenletzten TTC Wallerfangen II.


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer