DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Wochenendnachlese

Beide U15 Teams siegen, Erste bringt Punkt aus Wadrill mit

Zwei Männekens stellten sich gegen unsere U15 I in Merzig vergebens, die U15 II holt einen wichtigen Sieg gegen den TTC Berus, die Jugend kämpft in der Saarlandliga-Quali gegen starke Gegner und die Erste kann sich in Wadrill nur zur Hälfte belohnen.

TTF Merzig - U15 I 0:10
U15 II - TTC Berus 7:3
U18 - TV Geislautern 0:10
JC Wadrill - 1.Herren 8:8

TTF Merzig - U15 I 0:10
Keine Mühe hatten Max Heisner, Philip Deichler und Luca Lauria beim Gastauftritt in Merzig. Die Gastgeber traten nur mit zwei Spielern an, was bereits geschenkte Punkte vor Spielbeginn bedeutete. Darüber hinaus hatte ein Merziger Nachwuchsspieler Premiere bei seinem ersten Saisonspiel. Unsere Jungs spielten das souverän herunter und gewannen verdient mit 10:0, nach dem Spiel gabs von Philip eine Runde Nutella B-Ready für alle.

U15 II - TTC Berus 7:3
Spannender verlief das Spiel der U15 II. Matthias Mahren, Elias Uhde und Marco Flesch mussten nach verlorenem Doppel zunächst einem Rückstand hinterherlaufen, doch drei Siege von Elias und jeweils zwei Siege von Marco und Matthias brachten uns am Ende verdient mit 7:3 zwei Zähler in der Tabelle.

U18 - TV Geislautern 0:10
Einzig Lucas Sonntag hatte bei einem Fünfsatzmatch Siegchancen gegen den TV Geislautern. Auch Paul Li und Jacob Zimmer konnten aber der Übermacht der Gäste nichts entgegenhalten: 0:10.

JC Wadrill - 1.Herren 8:8
Es liess sich gut an in der Ferne. Zwei Doppelsiege durch Siegmar Mathieu und Jonah Sonntag sowie Benni Kühn und Carsten Reckert und dazu fast der dritte durch Christian Servet und Samer Naddaf hinterher, die 2:0 führten und dann dreimal mit 9:11 doch noch den Punkt an Wadrill abgaben. In der Folge ein 4:2 in den ersten sechs Einzeln, schön herausgespielt durch Christian, Siegmar, Samer und Benni brachten eine 6:3 Führung. Doch die Gastgeber drehten die Partie, konnten in den Folgeeinzeln ebenso 4 Siege einfahren und nur Siegmar und Carsten punkteten für uns. Bei der 8:7 Führung musste auch das Schlussdoppel an die gute Doppelkombination Alexander Lauer/Peter Diehl abgegeben werden und das Team kehrte mit einem Zähler aus Wadrill zurück. Schade, dass in der zweiten Spielhälfte auch wieder zwei Fünfsatzmatches mit 9:11 verloren wurden. Aber immerhin, nach drei Spieltagen hat unsere Mannschaft mit 5:1 Punkten den Anschluss an die Spitzenränge gehalten und wir schauen gespannt auf die nächsten Partien in der Bezirksliga.


zurück