DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Wochenendnachlese

Drei Siege und eine Niederlage vermelden unsere noch aktiven Mannschaften am Wochenende und die Senioren durften sich in der Woche trotz einer klaren Niederlage über den inzwischen feststehenden Klassenverbleib freuen.

Senioren - Limbach 1:9
Köllerbach - Senioren 9:0
Besseringen - Damen 8:1
Reisbach - 1. Herren 4:9
2. Herren - Schwarzenholz II 9:2
Wadgassen II - 3. Herren 4:9

In der Vorwoche kamen die Senioren zu Hause gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer und Aufsteiger in die Saarlandliga, Limbach, nicht über den Ehrenpunkt hinaus, der von unserem Doppel drei, Lothar und Vater Wolfgang, erkämpft wurde. Gar noch deftiger wurde es in dieser Woche, als man sich gar ohne einen Zähler aus Köllerbach verabschieden musste und dabei nur zu fünft antreten konnte. Dennoch wurde die Klasse gehalten und die Mannschaft muss sich damit trösten, dass die kommende Runde wohl schwerlich noch verkorkster laufen kann als diese, wo nach starker Vorrunde eine Hiobbotschaft die nächste ablöste und nur der gute Zusammenhalt die Mannschaft vor der Auflösung oder dem Abstieg bewahrte. Dafür muss der Mannschaft aber Respekt gezollt werden.

Wesentlich besser läuft es derzeit im Aktivenbereich, auch wenn die Damen bei ihrem schweren Restprogramm auch eine kleine Niederlagenserie, die aber einkalkulierbar war, hinnehmen müssen. Das Potential der Mannschaft reicht jedenfalls aus, um sich mittelfristig in der Bezirksliga zu behaupten, wenn denn Einsatz und Wille dazu vorhanden ist. Daran ändert auch das derzeitige Tief nicht das Geringste, aber der Klassenerhalt ist noch nicht endgültig gesichert und in der kommenden Runde wird es sicherlich schwerer, wenn dafür nichts getan wird.
Die erste Mannschaft hingegen wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und kam in Bestbesetzung gegen einen gut aufgestellten Gastgeber zu einem klaren Erfolg. Wieder einmal waren die Doppel unsere Achillesferse und hier mussten dem Gegner zwei Siege überlassen werden, aber danach mussten lediglich Carsten und Sven gegen ihre gut aufgelegten Gegner ein Einzel abgegen, wohingegen die anderen Einzel doch mehr oder weniger deutlich an uns gingen. Nach wie vor sind unsere ersten drei Bretter in der Rückrunde ungeschlagen, was für die noch anstehenden, schweren Aufgaben zuversichtlich stimmt.
Auch die zweite Mannschaft hat das Ziel Aufstieg vor Augen und kam gegen die sehr stark eingeschätzte zweite Garnitur von Schwarzenholz zu einem klaren Sieg, der aber wesentlich umkämpfter war, als es das Ergebnis auszusagen scheint. Alle drei Doppel wurden erst im Entscheidungssatz von uns gewonnen und auch danach gab es keine leichten Siege, wobei die beiden Niederlagen von Benni keinesfalls sein wahres Leistungsvermögen wiederspiegeln.
So kommt es am kommenden Wochenende in Saarwellingen zum großte Finale, wobei der Sieger in die Kreisliga aufsteigen wird.
Mit dem erwarteten Sieg gegen den in dieser Saison noch sieglosen Tabellenletzten, Wadgassen II, konnte unsere dritte Mannschaft ihr Punktekonto ausgleichen und sich auch optisch in dieser Runde als gute Mittelfeldmannschaft der Liga etablieren. Dennoch ist ihr Potential weitaus größer und entsprechenden Trainingseinsatz vorausgesetzt, hat sie in der kommenden Runde durchaus das Rüstzeug dazu, um den Aufstieg mitzuspielen. Los geht`s, Jungs.

zurück