DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis

Wochenendnachlese - 1.Spieltag

Nachwuchs top, Aktive flop

Gemischte Gefühle zur Saisoneröffnung bei unseren Mannschaften. Während die beiden Nachwuchsteams punkteten mussten die beiden Herrenmannschaften schmerzhafte Niederlagen einstecken.

TV Geislautern – A-Schüler U15 3:7
DJK Heusweiler – B-Schüler U13 0:10 kampflos
1.Herren – DJK Heusweiler II 1:9
2.Herren – TV Elm II 5:9

TV Geislautern – A-Schüler U15 3:7
Frisches Blut bei den A-Schülern. Mit Daniel Nenno verstärkt das Team ein trainingseifriger Spieler, der vom ersten Moment an perfekt in die Mannschaft passte. Alle Jungs starteten mit Freude in die neue Saison und waren aufmerksam beim Coaching, setzten die Anweisung ruhig um und gaben ihr Bestes, um schlussendlich einen guten erspielten doppelten Punktgewinn aus Geislautern zu vermelden. Dabei waren auch beim Doppel von Lukas Müller und Jakob Zimmer sowie bei Jakobs beiden Einzeln durchaus Chancen auf Erfolg drin. Lucas Sonntag löste seine Aufgaben souverän. Daniel Nenno spielte bei seinem ersten Auftritt in der höheren Altersklasse ruhig und voll fokussiert aufs Wesentliche. Insgesamt merkte man den Vieren schon ein bisschen mehr an Spielerfahrung gegenüber ihren Gegnern an und das gab gegen eine gute Geislauterner Mannschaft am Ende auch den Ausschlag, für das Rückspiel in eigener Halle sollte die Mannschaft aber auf der Hut sein.

DJK Heusweiler – B-Schüler U13 0:10 kampflos
Leider konnte die Mannschaft von Heusweiler nicht antreten, da sich unerwarteterweise nur ein Spieler der Gastgeber in der Halle einfand. So war der Weg umsonst, kampflos gewonnene Punkte sind nur bedingt schön und nun findet die wirkliche Saisoneröffnung erst am kommenden Wochenende in eigener Halle statt.

1.Herren – DJK Heusweiler II 1:9
Das war wohl nix. Die Mannschaft kam in den Doppeln überhaupt nicht in Fahrt, musste sich zweimal im Fünften geschlagen geben. In den Einzeln waren die Gäste bissiger und ein Quäntchen mehr am Sieg dran als jeder Einzelne auf Rodener Seite. Einzig Benni Kühn glänzte mit einem Erfolg und erspielte den Ehrenpunkt. Viel Trainingsarbeit liegt vor der jungen Mannschaft, um erste Punkte in der Landesliga einzufahren. An dieser Stelle schöne Grüße an Dennis Fischer in den hohen Norden, wir vermissen dich hier schmerzlich und freuen uns auf jeden Heimaturlaub, bei dem du das Team wieder verstärken kannst.

2.Herren – TV Elm II 5:9
Der Meldebogen der 2.Herren reicht von Brett 1, Carsten Sonntag bis zur Nummer 21, Lucas Sonntag. Und trotzdem hat es am ersten Spieltag nicht gereicht, sechs Spieler an die Platte zu bringen. Das Problem ist sicher nicht eines, das nur in Roden vorkommt, landauf, landab hört man von sinkendem Interesse, aus den unterschiedlichsten Gründen. Wir stellen uns diesem Problem und fordern seit Wochen, das Training zu besuchen, wieder mehr die Gemeinschaft in den Mittelpunkt zu stellen. Die Rahmenbedingungen in Roden, auch in der 1.Kreisklasse Tischtennis zu spielen und mit Gleichgesinnten bis in hohe Ligen wie die Landesliga zu trainieren, sind ideal. Bei dem Rückzug der 3.Herrenmannschaft hat es sich aber schon gezeigt, die Definition der eigenen Tischtennis-Ambitionen darf nicht die Teilnahme ab und zu an den Samstagsspielen sein, das ist schlicht und ergreifend zu wenig für ein Hobby, einen Sport und gute Kameradschaft. Vielmehr muss das gemeinsame Erarbeiten von Leistungssteigerung durch regelmässige Trainingsarbeit (unter Berücksichtigung individueller Arbeitsbedingungen wie Schichtdienst oder Pendler-Arbeit) der eigentliche Weg, das eigentliche Ziel sein und die Saisonspiele wie Ranglistenbesuche oder Turnierteilnahmen sind nur kleine Teilprüfungen auf diesem Weg.

Doch zum Spiel selbst: mit 5 Spielern, davon mit Jakob Zimmer und Lucas Sonntag zweien aus der A-Schüler-Mannschaft starteten Yannick Motz, Thomas Gerath und Carsten Sonntag in die Partie. Yannick und Carsten sicherten sich den Doppelpunkt und jeweils ein Einzel, Thomas Gerath trug sich zweimal in die Siegerliste ein an diesem Abend. Da Yannick und Carsten durchaus Optionen auf eben diesen zweiten Sieg des Abends hatten und auch die Nachwuchsspieler alles gaben, wäre sogar mit viel Glück ein Punktgewinn drin gewesen, am Ende aber geht der Sieg der 2.Garde aus Elm vollends in Ordnung und vor Allem bei Tobias Schreiner, der an diesem Abend glänzend aufspielte, kann sich die Elmer Mannschaft für zwei Punkte bedanken.

Am kommenden Wochenende finden folgende Partien statt:

B-Schüler U13 – TTSV Fraulautern
A-Schüler U15 – TTG Werbeln
TV Merchweiler – 1.Herren
TTC Wallerfangen III – 2.Herren

Donnerstag, 07.September 20 Uhr – 2.Herren vs. TTC Hülzweiler 1.Pokalrunde Kreispokal


zurück

blog comments powered by Disqus