DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Wochenendnachlese

Ladies festigen Platz 3, 1.Herren erneut mit Aufstellungssorgen

TV Beaumarais - 1.Schüler A 5:5
1.Damen - DJK Heusweiler 2 8:4
TTG Wustweiler-Uchtelfangen - 1.Herren 9:1
2.Herren - TTV Schwalbach 5:9

TV Beaumarais - 1.Schüler A 5:5
Die Schülermannschaft präsentierte sich beim TV Beaumarais in keiner guten Form und musste durch zwei Fünfsatzniederlagen von Lillo und Florian mit dem Punktverlust nach Hause fahren. Jonahs Leistung und Lillos Kampfgeist retteten schlussendlich den Punkt nach Hause. Mit dem Fehlen von Dennis und den gezeigten Leistungen von Florian und Hakan kann und darf man sich aber nicht zufrieden geben. Unser Team kann mehr und muss sich steigern, um die gute Vorrundenbilanz auch in der Rückrunde zu bestätigen.

1.Damen - DJK Heusweiler 2 8:4
Ja, ohne die Ladies sähe das positive Punktekonto in diesem Jahr um einiges trister aus. Diesmal entwickelte sich im Spiel ein Wechselbad der Gefühle. Nach zwei gewonnenen Doppeln und Desirees Sieg führte die Mannschaft mit 3:0, musste aber drei Niederlagen in Folge zum Ausgleich wegstecken, ehe Desiree (2-fach), Sharon, Manuela und Sandra die restlichen Siegpunkte einfuhren.

TTG Wustweiler-Uchtelfangen - 1.Herren 9:1
"Ohne drei" kennt man sonst nur vom Skat. Dass das Spiel bei Wustweiler verloren ging, war einmal mehr der Aufstellung unseres Teams und nicht den Leistungen der anwesenden Akteure geschuldet. Schön, dass die Doppel durchaus offen gestaltet werden konnten und Tobi sich und der Ersten zumindest einen Ehrenpunkt erarbeitete.

2.Herren - TTV Schwalbach 5:9 Die Zweite tut sich durch das Ersatzgestellen nach oben schon die ganze Saison schwer und auch diesmal spielten Tobi und Fabio "oben". Marius und Florian konnten deren Fehlen nich ganz kompensieren, ein Dank dennoch, dass sie spontan aushalfen. Sven und Daniel erspielten sich ein 3:1 im vorderen Paarkreuz, und Timo sammelte zusätzlich einen Einzel- und Doppelpunkt mit Sven zum 5:9 Endstand.


zurück