DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Wochenendnachlese

Erste siegt in spannendem Spitzenspiel

TuS Bliesransbach - 1.Herren 5:9
2.Herren - TTC Hülzweiler 1:9
SG Roden/Beaumarais (3.Herren) - TTSV Fraulautern 1:9
Schüler B - TTC Berus 1:6
1.Jugend - TTC Lautzkirchen 6:0
TTC Wallerfangen - SG Roden/Beaumarais 9:6

TuS Bliesransbach - 1.Herren 5:9
Kein Spiel für schwache Nerven. Unsere Mannschaft ging mit einem Verlustpunkt mehr als Drittplatzierter ins Match beim Tabellenführer, schnappte sich sechsmal den Punkt im Fünften Satz und spielt sich so an Bliesransbach vorbei auf Platz 2, punktgleich mit dem SV Saar 05 Saarbrücken, gegen den es -schaffen alle ihre Hausaufgaben bis zum letzten Spieltag- dann zu einem Endspiel um den Aufstieg in die Landesliga kommen kann. Gleich zu Beginn des Spiels verloren Dennis Fischer und Carsten Sonntag gegen das Spitzendoppel der Gastgeber, die beiden anderen Doppel lagen 0:2 zurück. Es deutete sich nichts Gutes an für den Verlauf des Abends, doch mit Glück und Geschick wurden eben diese Paarungen gedreht, mit einem 1:1 im vorderen (Christian Servet siegte, Dennis Fischer verlor) und einem 2:0 im mittleren Paarkreuz durch Markus Hillen und Lillo Bennardo untermauert und so sah sich die Mannschaft nach guten Leistungen (ein weiterer Sieg von Oliver Paulus, eine Niederlage von Carsten Sonntag) mit 6:3 in Front. In einem sehenswerten Spiel konnte Christian Servet Christof Miodek bezwingen, an dessen Einsätze im DJK-Trikot wir natürlich wehmütig zurückdenken. Den achten Punkt steuerte Lillo Bennardo in einem weiteren knappen Fünfsatzmatch bei, parallel musste Markus Hillen sich knapp im Fünften geschlagen geben. So war es Oliver Paulus vorbehalten, mit einem ausnahmsweise mal klaren 3:0 den Sack zuzumachen und den 9:5 Endstand herzustellen, juchhuh. Einem "klaren" 3:0 ? Denkste. Lars Fischer wehrte sich in allen Sätzen gegen die Niederlage und wehrte im Dritten gar 5 Matchbälle ab ehe sein Widerstand brach - das passte dann auch zu dem Abend. Zwei Teams auf absoluter Augenhöhe und zurecht wie Saar 05 Saarbrücken auch an der Tabellenspitze der Liga, das wird ein Finish nach Ostern.
Restprogramm:
SV Saar 05 Saarbrücken: Besseringen (A), Fraulautern (H), Roden (A) ---> DJK Saarlouis-Roden: Differten (H), Fremesdorf-Gerlfangen (A), Saar 05 Saarbrücken (H) ---> TuS Bliesransbach: Dillingen (A), Differten (A), Fremersdorf-Gerlfangen (H)

2.Herren - TTC Hülzweiler 1:9
Ja, Ersatzgestellung nach oben ist immer so ein Thema. Die Zweite musste auf Carsten und Timo verzichten, toll dass Fabio Aronica und Tobias Walbach aushalfen und man so in voller Besetzung antreten konnte. Leider sprang dabei nur ein Pünktchen im Auftaktdoppel von Martin Dreier und Yannick Motz heraus, drei weitere Fünfsatzchancen blieben ungenützt und so geht der deutliche Erfolg der Hülzweilerer Freunde auch vollends in Ordnung. Mit Spielen gegen Berus (A), Saarwellingen (H) und Fraulautern (A) geht die Spielrunde für die Zweite langsam zuende und es sollten noch ein bis zwei Pünktchen eingefahren werden, um den Abstand zu den Abstiegsrängen zu wahren.

SG Roden/Beaumarais (3.Herren) - TTSV Fraulautern 1:9
Thomas Gerath und Erik Belzer steuerten den einzigen Punkt bei an diesem Abend, der Rest war eine klare Angelegenheit für den TTSV Fraulautern.

Schüler B - TTC Berus 1:6
Ein Anfangsdoppel durch Lukas Müller und Jakob Zimmer, mehr sollte es an diesem Nachmittag gegen den Tabellenführer aus Berus nicht werden. Lukas hatte später im Einzel noch Möglichkeiten gegen Til Sander. Die Mannschaft spielt noch gegen die Verfolger aus Besseringen und Bous und muss sich ein wenig steigern, will sie am Ende auf dem 2. und nicht dem 5.Tabellenplatz landen.

1.Jugend - TTC Lautzkirchen 6:0
Mit 6:0 und 18:0 Sätzen stellte die 1.Jugend erneut unter Beweis, dass sie das Nonplusultra der Liga ist. Am nächsten , dem drittletztzen Spieltag sollte dann vorzeitig auch rechnerisch die vierte Saarlandmeisterschaft in Folge für das Team verkündet werden können, ein einziges Spiel fehlt noch dafür und es bestehen keine grossen Zweifel am Gelingen dieses Unterfangens.

TTC Wallerfangen - SG Roden/Beaumarais 9:6
Die Senioren Spielgemeinschaft trat bereits unter der Woche beim Tabellenführer in Wallerfangen an und konnte durchaus überzeugen. Mit einer knappen 6:9 Niederlage hat sich das Team dort gut verkauft. Für die Punkte auf Seiten der Chamäleons sorgten: Wolfgang Neis/Horst Seel und Karsten Pathen/Dirk Schwarz im Doppel sowie Karsten Pathen, Hans-Georg Becker, Wolfgang Neis und Stefan Hennrich im Einzel.


zurück