DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Wochenendnachlese

Nur 2.Herren siegen - 1.Herren sportlich abgestiegen

TTV Rimlingen-Bachem - Schüler U15 5:5
1.Herren - TV Merchweiler TT 4:9
2.Herren - TTV Reisbach II 9:3

TTV Rimlingen-Bachem - Schüler U15 5:5
Es ist ja noch nicht so lange her, dass sich beide Teams gegenüberstanden und wir im Heimspiel mit 4.6 das Nachsehen hatten. Diesmal -verstärkt durch Max Heisner- reichte es zu einem Unentschieden und das ist ein schöner Erfolg für unsere Jungs, die alle vier dazu beitragen konnten, denn Lucas Sonntag und Daniel Nenno siegten im Doppel, Max und Moritz Heisner holten nach knapper Doppelniederlage dafür alle vier möglichen Einzelpunkte.

1.Herren - TV Merchweiler TT 4:9
"Never change a winning team" war die Vorgabe für das letzte reguläre Zelluloid-Heimspiel in Roden (es folgen ja noch ein paar Jugendspiele und das Pokal-Viertelfinale gegen den Regionalligisten TV 06 Limbach). Und so versuchten sich Siegmar Mathieu und Jonah Sonntag erneut auf Doppel 1. Nach zwei verlorenen Sätzen und dem schnellen Doppelsieg von Merchweilers Einserdoppel gegen Oleg Horshkov und Carsten Sonntag machte sich aber Ernüchterung breit. Doch mit Willen und Entschlossenheit spielten sich Siegmar und Jonah ins Spiel zurück und gewannen im Fünften, hielten unsere Mannschaft damit im Spiel. Christian Servet und Samer Naddaf lagen ebnfalls 0:2 zurück, konnten ausgleichen, aber leider den Fünften nicht nach Hause spielen - 1:2 Zwischenstand.
Vorne gelang Oleg Horshkov an diesem Abend gegen das Material-Spiel von Thomas Schimek und Klaus-Dieter Hahnenberger nichts und Christian Servet tat sich ebenso schwer, konnte aber immerhin einen Zähler für die Erste einfahren und Klaus-Dieter Hahnenberger bewzingen. In der Mitte durchaus ansehnliche Spiele, ein erneuter Kraftsieg von Jonah Sonntag gegen Alexander Zewe, nachdem er wie im Doppel einen 0:2 Satzrückstand wegsteckte, prima Leistung. Gegen Markus Dreier konnte er aber nciht punkten an diesem Abend und auch Carsten Sonntag musste beide Spiele abgeben. So blieb einzeíg noch der schöne Zusatzpunkt von Siegmar Mathieu gegen Robin Maul, der leider nur Ergebniskosmetik zum 4:9 war.
Die Mannschaft liegt auf dem vorletzten Tabellenplatz und hat nur noch das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TTG Wustweiler-uchtelfangen vor der Brust. Es wird am Ende nicht reichen für den sportlichen Klassenerhalt bei drei Absteigern aus der Landesliga in diesem Jahr. Schade, denn nach nur zwei Zählern in der völlig misslungenen Hinrunde hat die Mannschaft mit acht weiteren Punkten in der Rückrunde durchaus gezeigt, dass sie in diese Liga gehört und mithalten kann.

2.Herren - TTV Reisbach II 9:3
Eine tolle Vorstellung unserer Zweiten, die an diesem Abend ganze sieben Spieler aufbieten konnte. Die glorreichen Drei Benni Kühn, Carsten Reckert und Martin Dreier erspielten sechs Einzelpunkte, dem Karsten Pathen noch einen weiteren Zähler folgen liess und auch die aus diesen Vieren gebildeten Doppel stachen - saubere Sache und ein letztlich klarer und verdienter Erfolg, der die Mannschaft im Endklassement punkt- und spielgleich mit dem TTC Saarwellingen auf Platz 4 der Tabelle führt. Die Mannschaft ergänzten an diesem Abend noch Dominik Wilhlem, Erik Belzer und Thomas Gerath, leider diesmal ohne Punkte.


zurück