DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis

39. DKT 10. saarVV-Cup

Matthias Brutscher und Kim Schulze freuten sich sehr über den Erfolg

Bereits im 10. Jahr ging es mit dem saarVV-Cup, der höchstdotierten Nachwuchs-Doppel-Konkurrenz im Südwesten.
Keinesfalls leicht wurde es den Halbfinalisten gemacht, von denen nur eine Paarung ohne Satzverlust dorthin kam, überhaupt erst dorthin zu gelangen.
Ab dem Viertelfinale werden dank der Partnerschafft mit dem saarVV bereits Preise ausgeschüttet, so dass sich diese Konkurrenz mit insgesamt 16 hochwertigen Preisen schmückt.

Die mitfavorisierten Mathias Hübgen und Marius Engel erreichten gerade das Viertelfinale, dann kam schon früh das Aus gegen Leon und Marius.
Aaron mit Tilman schalteten mit Annika und Jonah das einzige Mixed im Viertelfinale aus.
In einem sehr spannenden Viertelfinale schlugen Nico und Alexander die auf das Halbfinale gesetzten Robin Wiesen und Aron Hahn. Mit 15:13 im fünften Satz bot diese spektakuläre Begegnung alles, was ein gutes Doppel ausmachte.
Matthias und Kim gaben gegen die sehr gut harmonierenden Cedric Dörtzbach und Leon Kiefer einen Satz ab, konnten auch in keinen der Sätze wirklich davon ziehen, kamen dennoch verdient weiter.

Auch im Halbfinale wurde es ihnen schwer gemacht. Besonders die ersten beiden Sätze waren sehr umkämpft, beide gingen in die Verlängerung und auch nach dem 1:1- Satzzwischenstand hatten Nico und Alexander ihre Chancen, ohne dass es dann noch einmal so knapp wie zu Beginn wurde.
Im anderen Halbfinale zogen Aaron und Tilman in vier Sätzen ins Endspiel ein. Tilman gelang es häufig, den Spielfluss von Leon und Marius zu unterbrechen und da Aaron auf schwächere Bälle ihrer Gegner häufig eine starke Antwort parat hatte, waren ihre Kontrahenten stets unter Druck, was am Ende ausschlaggebend war.

Im Finale gelang dies nicht mehr so, denn da konnte Tilman nicht mehr so erfolgreich stören und Aaron tat sich seinerseits schwer sein variables Angriffsspiel in Punkte umsetzen zu können.
So gab es am Ende zwei verdiente Finalisten, doch mit Kim und Matthias auch einen verdienten Sieger.

1. Matthias Brutscher / Kim Schulze (TTV Rappweiler/Zwalbach / TTC WNL Losheim am See) 2. Aaron Emmerich / Tilman Breitinger (TTC Wirges / TTC WNL Losheim am See)
3. Alexander Baal / Nico Eichten (TV Geislautern)
3. Marius Löw / Leon Roskothen ( TTC Lauterbach/ TTC Berus)


zurück

blog comments powered by Disqus